Rockstars Musik-Icons Überdosis Alkohol und Droge

Es gibt ein Sprichwort, dass Rock’n’Roll-Stars leben am Rande und auf der Überholspur fahren. Genau das haben Jimi Hendrix, Elvis Presley, Kurt Cobain von Nirvana und Michael Hutchence von INXS getan. Es waren Musikikonen, die am Rand lebten. Traurig zu sagen, dass ihr Ruhm und ihr Glück auch zu ihrem vorzeitigen Tod führten. Noch besorgniserregender ist, dass diese Sterne einige Jahre nach ihrem Ruhm sterben. Die Nachricht von Rockstars und anderen, früh verstorbenen Musikikonen ist alarmierend, da ihr Tod mit einer Überdosis Substanz in Verbindung gebracht wird.Eine kürzlich in der John Moores University in Liverpool durchgeführte Studie hat gezeigt, dass 1.050 amerikanische und europäische Künstler oder sogenannte “Ikonen” früher als der Durchschnitt starben. Von den 100 Sternen, die zwischen 1956 und 2005 starben, starben die meisten dieser amerikanischen “Musikikonen” im Durchschnitt im Alter von 42 Jahren, während die aus Europa im Alter von 35 Jahren starben. Der Grund?Ungesunder Lebensstil, falsche Ernährung, Drogenabhängigkeit sowie Alkohol- und Drogenmissbrauch. Darüber hinaus lebt ein Teil des Dilemmas mit dem Stress und der Angst, die mit Ruhm verbunden sind. Laut dem Journal of Epidemiology und Community Health sind Drogen und Alkohol die Hauptursachen für viele Todesfälle von Musikstars, die einen von vier Todesfällen ausmachen. Alkohol schädigt den Körper in vielerlei Hinsicht. Es kann Auswirkungen auf das Gehirn haben und zu schlechter Koordination, fehlerhaftem Urteilsvermögen, verlangsamten Reflexen, verzerrtem Sehen, Gedächtnislücken und Stromausfällen führen. Alkohol kann viele Organe im Körper schädigen. Es wird direkt in die Blutbahn aufgenommen und erhöht das Risiko, lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs zu bekommen. Extrem hohe Dosen von Alkohol können sogar zu Alkoholvergiftung, Koma oder sogar zum Tod führen.Es ist eine Tatsache, dass viele Prominente und Musikpersönlichkeiten am wiederholten und übermäßigen Gebrauch von Drogen und Substanzen beteiligt sind. Hohe Dosen vieler illegaler Drogen können sofort zu lebensbedrohlichen Problemen wie Herzinfarkt, Atemstillstand und Koma führen. Die Kombination von Drogen und Alkohol ist extrem gefährlich. Darüber hinaus können einige Drogen gefährliche Wechselwirkungen mit Alkohol haben. Der menschliche Körper kann nur mit so vielen Giftstoffen gleichzeitig umgehen, weshalb illegale Drogen nicht mit Alkohol eingenommen werden sollten. Es gibt Zeiten, in denen das Arzneimittel mit Alkohol chemisch interagieren kann, wenn es mit Alkohol eingenommen wird, verteilt es sich schneller im Blut und wirkt schneller. Dies ist der Grund, warum die Überdosierung von Alkohol und Drogen eine der häufigsten Todesursachen bei Musikikonen und vielen Menschen ist.Die Zahl der Rockstars, die in jungen Jahren starben und sterben, ist alarmierend für die Gesellschaft, da viele Künstler unter Kindern und Jugendlichen einflussreich sind. Sie wollen wie sie seinEs gibt ein Sprichwort, dass Rock-and-Roll-Stars am Rand leben und auf der Überholspur fahren. Genau das haben Jimi Hendrix, Elvis Presley, Kurt Cobain von Nirvana und Michael Hutchence von INXS getan. Es waren Musikikonen, die am Rand lebten. Traurig zu sagen, dass ihr Ruhm und ihr Glück auch zu ihrem vorzeitigen Tod führten. Noch besorgniserregender ist, dass diese Sterne einige Jahre nach ihrem Ruhm sterben. Die Nachricht von Rockstars und anderen, früh verstorbenen Musikikonen ist alarmierend, da ihr Tod mit einer Überdosis Substanz in Verbindung gebracht wird.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *